CO2 Ausgleich


Gemeinsam für eine grüne Zukunft!


Wieviel CO2 sparen Sie ein?


Aktuell ist der Anteil von Kohlenstoffdioxid in der Luft so hoch wie nie. Demzufolge ist eine CO2 Emissionsverringerung unumgänglich. Die Energiewende ist daher eines der zentralen Zukunftsthemen und bietet enormes Wachstumspotenzial. Ihr Ziel ist eine sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung. Dazu gehören der stetige Ausbau an Erneuerbaren Energie, die Erhöhung der Energieeffizienz, sowie die radikale Reduzierung an Kohlenstoffdioxid. Mit unseren Produkten schaffen wir für Sie unterschiedliche Möglichkeiten sich an der Energiewende und dem Klimaschutz positiv zu beteiligen.

Lernen Sie uns kennen!



Wie ist Ihre CO2-Bilanz? Hier können Sie Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck berechnen.



Das ist unser Fußabdruck!

Mit Hilfe des CO2 Rechners konnten wir die jährlichen Gesamtemissionen des Unternehmens ermitteln. Insgesamt stoßen wir 386,96 t CO2 pro Jahr aus. Im Vergleich: Das ist etwa so viel wie der jährliche Methan-Ausstoß von 129 Kühen.

In unseren jährlichen Gesamtemissionen sind die Bürogebäude Gilserberg und Marburg sowie der individuelle CO2-Ausstoß jedes einzelnen Mitarbeiters berücksichtigt. Die Bürogebäude haben jährliche Gesamtemissionen von 13,68 t. Mit Hilfe des Umweltmanagementsystems EMAS wirken wir einem steigenden CO2-Ausstoß entgegen. Wir verpflichten uns damit über gesetzliche Vorschriften hinaus zu einer kontinuierlichen Verbesserung unserer betrieblichen Umweltleistung. Durch einen Blick in unsere Umwelterklärung erfahren Sie mehr darüber, wie wir den aktiven Umweltschutz in den Unternehmensalltag integrieren und was wir tun, um unsere Umweltleistungen stetig zu verbessern. Beispielsweise ist unser Bürogebäude mit einer eigenen Photovoltaikanlage inklusive Ladesäule für unseren Elektro-Firmenwagen ausgestattet.

Die Abbildung zeigt die Gesamtemissionen (in Tonnen) unserer 28 Mitarbeiter, die sie in einem Jahr produzieren. Den größten Teil, mit 43 Prozent nimmt dabei die Mobilität ein. Dies ist darauf zurückzuführen, dass unsere Mitarbeiter, aufgrund der ländlichen Lage des Hauptfirmensitzes sowie regelmäßiger Akquisefahrten, täglich weite Strecken in Kauf nehmen müssen. Home-Office und Fahrgemeinschaften sollen dem entgegenwirken.





Mit Erneuerbaren Energien CO2 einsparen!

Durch die Projektierung Erneuerbarer Energien lassen sich klimaschädliche Treibhausgasemissionen vermeiden. Eine Windenergieanlage hat gemäß Umweltbundesamt einen Nettovermeidungsfaktor von 0,7 t CO2-Äquivalent/MWh im Vergleich zu fossilen Energieträgern. Durchschnittlich werden pro Windenergieanlage ca. 6.000 t CO2-Äquivalent pro Jahr eingespart. Bei Photovoltaikanlagen liegt der Vermeidungsfaktor bei 0,6 t CO2-Äquivalent/MWh. Eine durchschnittliche Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Einfamilienhauses (5 kWp) kann damit eine jährliche Einsparung von ca. 3 t CO2-Äquivalent erzielen. Im Bereich Biogas variiert die Einsparung nach eingesetzten Energieträgern. Generell hat der Betrieb von Biogasanlagen einen positiven Einfluss auf die Luftreinhaltung. Durch Biogasbildung können gegenüber der traditionellen Lagerung und Ausbringung unvergorener Gülle erhebliche Methan- und Geruchsemissionen vermieden werden.

Was sind CO2-Äquivalente?

Hört man in den Medien vom Klimawandel, wird oft von CO2 gesprochen, da es das wichtigste vom Menschen verursachte Treibhausgas ist. Es gibt allerdings noch weitere Treibhausgase, wie Methan (CH4), Distickstoffoxid (N2O) und fluorierte Kohlenwasserstoffe. Die Gase haben eine unterschiedliche Klimaschädlichkeit und bleiben über unterschiedlich lange Zeiträume in der Atmosphäre. Um die verschiedenen Gase vergleichen zu können, wurde das sogenannte „Global Warming Potential“ (GWP) definiert. Der Wert drückt die Klimaschädlichkeit über einen festgelegten Zeitraum im Vergleich zu derjenigen von CO2 aus. Methan ist zum Beispiel 28-mal klimaschädlicher als CO2, verbleibt aber wesentlich kürzer in der Atmosphäre. Treibhausgasemissionen können so in CO2-Äquivalente umgerechnet und zusammengefasst werden.



Und das sparen wir ein!




Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sind die zentralen Themen der AAE Group. Die Projektierung unterschiedlicher Erneuerbare Energien Projekte oder die Beratung von Unternehmen im Hinblick auf eine verbesserte Umweltleistung und die Steigerung der Energieeffizienz geben uns die Möglichkeit nachhaltig CO2 einzusparen. Einen Einblick, in die von uns umgesetzten Projekte erhalten Sie hier. Ein kleiner Anteil, aus den von uns umgesetzten Projekten bleibt in der Gruppe, womit wir jährlich über 3.900 t CO2-Äquivalente einsparen.

Neben täglicher interner Geschäftsaufgaben legen wir auch außerhalb einen großen Wert auf einen gerechten Umgang mit unserer Umwelt. Beispielhaft ist hier ein Sponsoring in eine Baumpflanzaktion in der Region. Auch dabei leisten wir langfristig einen Beitrag zur Einsparung an CO2.



Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Jetzt Kontakt aufnehmen!